Theater in Bremen mit TIC

Was ist TIC?

Wir sind Theater InCognito – kurz TIC – und machen Theater in Bremen. Unser Ziel ist es allen talentierten Amateurschauspielern, die sich ausprobieren wollen, eine Plattform zu bieten. Gemeinsam können wir neue Ideen auf die Theaterbühne bringen. Denn durch gezielte Qualifikationen, können begabte Amateure annähernd auf dem Niveau professioneller Theater spielen.

Theater in Bremen für Studenten

Als eines der wenigen Theater in Bremen ist Theater InCognito an der Universität tätig. 2010 begann dort unsere Geschichte mit dem Seminar „Praktische Theaterarbeit“. Mittlerweile unterstützen wir die Studenten bei der Umsetzung von Theaterstücken im neuen Kurs „Theaterprojekt“. Mit Übungen zu Körper und Stimme begleiten wir sie bei der Entwicklung ihrer Rollen. Theater InCognito hilft ihnen auch dabei, das Bühnenbild sowie eine eigene Werbekampagne zu gestalten. Und das mit großem Erfolg. Unter unseren bisherigen Projekten befinden sich bekannte Dramen und Komödien wie zum Beispiel „Die Heilige Johanna der Schlachthöfe“, „Minna von Barnhelm“, „Nora oder Ein Puppenheim“ und „Der Gott des Gemetzels“. 2018 produzierten wir „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt unter dem Namen „Uni mit TIC“. Über 170 Zuschauern machten die Premiere zu einem großen Erfolg.

Das Selbstverständnis von Theater InCognito

Als gemeinnütziger Verein machen wir Theater in Bremen für all diejenigen, die mit der gleichen Leidenschaft Theater erleben und sehen wollen. Aus diesem Grund fördert Theater InCognito alle Mitglieder, die sich in Regie, Dramaturgie oder Spiel weiterbilden möchten. Denn es gehört zu unserer Aufgabe, sie zu ermutigen eigene Ideen auf die Bühne zu bringen. Das ist Teil unseres Selbstverständnis, welches wir 2017 neu definiert haben.

1. Wir verstehen uns als professionelles Amateurtheater

Dass heißt, dass wir hohe Ansprüche an die schauspielerische Kunst, an Regie, Dramaturgie, Bühnenbild und Technik stellen.

2. Wer ist unsere Zielgruppe?

Zu unserer Zielgruppe gehören alle, die Lust auf hochwertige Theaterarbeit haben und diese hohen Anforderungen auf der Bühne verwirklichen wollen. Das ist der Grund, weshalb wir mit unseren Projekten erst dann auftreten wenn sie unseren Qualitätsansprüchen genügen. Gleiches gilt für die Arbeit der Regisseure und Dramaturgen.

3. Bei uns stehen die Akteure im Mittelpunkt

Theater kann ohne Regisseur und ohne Bühnenbildner auskommen, aber niemals ohne SchauspielerInnen. Daher stehen Menschen im Zentrum unserer Arbeit, die ihre eigenen Möglichkeiten im dramatischen Spiel ausprobieren und erweitern möchte. Sie sind für uns kein Material, das für Inszenierungen gebraucht wird, sondern haben große Freiheiten, ihre Rollen im Rahmen der Dramaturgie eines Stückes selbst zu gestalten. Wer Lust und Mut hat, seine Grenzen auszuloten oder sogar zu erweitern, ist deshalb bei uns genau richtig.

„Ich werde Caesar spielen, ich werde all diese großen Gestalten auf der Bühne wieder zum Leben erwecken“ ( Fréderic, Kinder des Olymp)

4. Theater InCognito qualifiziert seine SchauspielerInnen

Mit Hilfe von Übungen zu Körper, Stimme, Gestik und Mimik, wollen wir SchauspielerInnen im Rahmen ihrer und unserer Möglichkeiten weiterbilden. Außerdem unterstützen wir Mitglieder, die sich durch die Teilnahme an externen Theater Workshops (in den Bereichen darstellendes Spiel, Regie, Dramaturgie) weiter qualifizieren wollen.

5. Wir bleiben aktiv an der Universität Bremen

Wir unterstützen organisatorisch die Lehrveranstaltung „Theaterprojekt“ des Instituts für Presse, Medien und Kommunikation.

TIC ist Theater zum mitmachen

Wir freuen uns, wenn wir durch unsere Arbeit auch in Zukunft neue Mitglieder gewinnen können, die mit uns gemeinsam Theater in Bremen machen wollen.