Das TIC Pressearchiv

2018


Inszenierung von "Die Physiker" im Juni 2018.

BREMER

Eine studentische Initiative, die zum Meisterwerk wird.

Inszenierung von "Die Physiker" im Juni 2018.

FOCUS ONLINE

Dürrenmatts „Physiker“ haben im Theater InCognito Premiere

2016


Inszenierung von "Der Gott des Gemetzels" im Februar 2016.

WESER KURIER

Uni-Theater Incognito spielt „Der Gott des Gemetzels“, Detlev Scheil, 22. Februar 2016

Inszenierung von "Eine Stille für Frau Schirakesch" im Februar 2016.

WESER KURIER

Uni-Theatergruppe Incognito zeigt ab Freitag die Kriegsgroteske „Eine Stille für Frau Schirakesch“, Kristina Bellach, 4. Februar 2016

2015


Inszenierung von "Liv Stein" im November 2015.

WESER KURIER

Theater InCognito holt in neuer Besetzung und an neuem Spielort die im Sommer ausgefallene Premiere von „Liv Stein“ nach, 19. November 2015

Inszenierung von "Der Gott des Gemetzels" im Juli 2015.

taz

Studierende führen „Der Gott des Gemetzels“ im Theater InCognito auf, Thomas Kreutz, 25. Juli 2015

Inszenierung von "Liv Stein" im Juli 2015.

SCHWARZKAROTTE

Theaterinterview: Der Weg zum Stück, 7. Juli 2015

Inszenierung von "Liv Stein" im Juli 2015.

WESER KURIER

Die Uni-Theatergruppe InCognito zeigt ab Sonnabend das mit dem Heidelberger Stückepreis ausgezeichnete Werk „Liv Stein“, Kristina Bellach, 2. Juli 2015

Inszenierung von "Liv Stein" im Juli 2015.

PRESSESERVICE UNIVERSITÄT BREMEN

Theater InCognito zeigt die geheimnisvolle Geschichte einer Klavierspielerin, Karla Götz, 25. Juni 2015

2014


Franz Eggstein während der Arbeit im Theatersaal.

BUS – BREMER UNI-SCHLÜSSEL

Ein leidenschaftlicher Theatermann an der Uni, Karla Götz, 27. Juli 2014

Inszenierung von "Die Zofen" im Juli 2014.

NICETEA

Die Zofen – Theater Incognito, 26. Juli 2014

Inszenierung von "Die Zofen" im Juli 2014.

WESER KURIER

Jean Genets „Die Zofen“ hat im Theater InCognito Premiere, Christiane Tietjen, 24. Juli 2014

Inszenierung von "Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" im Juli 2014.

KROSSE

JEAN D’ARC 2.0, 8. Juli 2014

Inszenierung von "Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" im Juli 2014.

NICETEA

Die heilige Johanna der Schlachthöfe – Theater Incognito, 7. Juli 2014

Inszenierung von "Die Heilige Johanna der Schlachthöfe" im Juli 2014.

WESER KURIER

InCognito spielt ab Sonntag in der Universität Brechts „Heilige Johanna der Schlachthöfe“, Sigrid Schuer, 3. Juli 2014

2013


Inszenierung von "Der Dieb, der nicht zu Schaden kam" im Juni 2013.

WESER KURIER

Theater Incognito zeigt „Der Dieb, der nicht zu Schaden kam“, Sheila Schönbeck, 27. Juni 2013

Inszenierung von "Das Leben auf der Praca Roosevelt" im Januar 2013.

WESER KURIER

Ensemble Incognito spielt „Das Leben auf der Praca Roosevelt“ an der Uni, Katharina Hirsch, 24. Januar 2013

Inszenierung von "Das Leben auf der Praca Roosevelt" im Januar 2013.

KROSSE

Das Theater inCognito präsentiert Dea Loher: Das Leben auf der Praca Roosevelt, 31. Januar 2013

2012


Inszenierung von "Nora oder Ein Puppenheim" im November 2012.

WESER KURIER

Incognito-Ensemble feiert im Uni-Theatersaal mit „Nora oder ein Puppenheim“ Premiere, Katharina Hirsch, 29. November 2012

Inszenierung von "Nora oder Ein Puppenheim" im November 2012.

BREMER ANZEIGER

Wenn angehende Biologen, Ingenieure und Mathematiker auf der Bühne stehen, AMU, 28. November 2012

Proben mit Franz Eggstein.

WESER KURIER

Regisseur Franz Eggstein plant ambitionierte Inszenierungen und probt Ibsens „Nora“, Andreas Becker, 9. August 2012

Bild zeigt 3D Bühnenbild der Inszenierung von "Der Sommernachtstraum" im Sommer 2011.

taz

Franz Eggstein will an der Uni einen Repertoire-Theaterbetrieb aufbauen, Henning Bleyl, 25. Juli 2012

Inszenierung von "Die wunderbare Welt Dissozia" im Februar 2012.

WESER KURIER

Theater Incognito hat morgen Premiere mit dem Stück „Die wunderbare Welt Dissozia“ in der Universität, Andreas Becker, 9. Februar 2012

2011


Inszenierung von "Der Sommernachtstraum" im Sommer 2011.

WESER KURIER

Studierende inszenieren Shakespeare in 3 D, Andreas Becker, 9. Juli 2011

Inszenierung von "Minna von Barnhelm" im Februar 2011.

WESER KURIER

Minnas Liebe zu Tellheim, Andreas Becker, 3. Februar 2011

Inszenierung von "Minna von Barnhelm" im Februar 2011.

BREMER ANZEIGER

Gespannt folgt Minna von Barnhelm der Hollywood-Sequenz auf der Leinwand, Tobias Meyer, 2. Februar 2011